TRADE-IN - Lizenz Eintauschen und Gratis Apps erhalten

TRIVIT Newsletter 01/2016

  1. 4.TRIVIT Forum am 14.Juli 2016
  2. Weihnachtsspende 2015 ging an die SOS Kinderdörfer
  3. 3D gedruckte Kapellen in aller Welt
  4. PTC Subscription
  5. Rückblick PTC LiveWorx Europe 2015
  6. Rückblick auf das TRIVIT Forum 2015
  7. TRIVIT war beim Familientag und Tag der offenen Tür zum Firmenjubiläum „100 Jahre ZF“ mit 2 VR-Anlagen vertreten
  8. Kisters gibt die Version 2016.0 der 3DViewStation frei
  9. CAD-Fremddaten oder CATIA-native Daten nachträglich mit CATIA V6 Natural Shape bearbeiten
  10. Dassault Systèmes gibt 3Dexperience 2016x frei
  11. Reduziert aufs Wesentliche
  12. Zwanzig-Jähriges Jubiläum Sandra Pechtl
  13. Zwanzig-Jähriges Jubiläum Andreas Wilhelms
  14. Zehn-Jähriges Jubiläum Markus Smolka
  15. Neue Mitarbeiter
  16. CAD/PLM Schulungen bei der TRIVIT AG

4.TRIVIT FORUM

TRIVIT FORUM 2016
Immer wieder informativ und voller Live Demonstrationen, das TRIVIT FORUM, zum 4. Mal sind Sie zu unserer Veranstaltungsreihe eingeladen.
Planen Sie den 14. Juli 2016 ab 14:00 Uhr bereits heute ein!
Detaillierte Infos und Anmeldeformulare folgen.

Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre Anmeldung und Teilnahme.

TRIVIT AG Weihnachtsspende 2015 ging an die SOS Kinderdörfer

Spende an SOS Kinderdörfer Als Alternative zu den Spenden der letzten Jahre, welche wir in Form von Weihnachtskarten realisierten, haben wir uns auch 2015
für eine direkte Spende entschieden.

Unsere Weihnachtsspende ging an die SOS Kinderdörfer. Seit über 60 Jahren helfen die SOS Kinderdörfer den Kleinsten und Jugendlichen in Not und geben diesen eine Chance für die Zukunft.

Spende SOS Kinderdörfer
Auf die Spende hatten wir innerhalb unserer Weihnachtskarten, welche wir zu hunderten an unsere Kunden und Freunde versendet hatten, hingewiesen.
Wir hoffen, wir konnten die Stiftung mit unserer Spende dabei unterstützen, Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.


3D gedruckte Kapellen in aller Welt

Kapelle in Rothenkirchen als Vorlage für 3D DruckIm Rahmen der 850-Jahr-Feier des kleinen Ortes Rothenkirchen in Hessen druckte die TRIVIT AG eines der Wahrzeichen des Ortes, eine kleine Kapelle, als 3D Modell. Die Kapellen wurden gegen eine Spende für die örtliche Kirchengemeinde an die zeitweise 5.000 Besucher in dem 800 Einwohner Dorf verteilt. Interessenten für das kleine Modell kamen aus aller Welt, so fand eine der Kapellen ihren Weg bis nach Brasilien, eine andere reiste nach Australien, wie auf den beiden Bildern links zu sehen ist.
 
3D gedruckte Kapelle in Australien Diese 3D gedruckte Kapelle fand Ihren weg nach Australien



PTC Subscription

Creo Subscription: FlexibelSubscription? Das ist Softwaremiete oder ein Softwareabo. Anstelle eines großen Investments durch den Kauf der Software entscheiden Sie sich für das Miet-Modell und bleiben somit flexibel und skalierbar bei deutlich geringeren Vorlaufkosten. Software implementieren, wenn Sie sie auch wirklich benötigen; zum Beispiel projektorientiert und nur für das bezahlen, was Sie auch wirklich nutzen.

Immer aktuell | Sie erhalten Zugang zu den aktuellen PTC Creo Softwareversionen
Spezielle Features | Funktionen, die in unbefristeten Lizenzen nicht standardmäßig enthalten sind
Flexibel | Sie lizenzieren nur, was Sie auch wirklich zum jeweiligen Zeitpunkt benötigen
Planbare Budgetierung | Planen Sie Ihre Kosten, jetzt und in Zukunft



Creo Subscription: PlanbarCreo Subscription: Vorlaufkosten
PTC Subscription ist für nachfolgende Produkte verfügbar:


• PTC Creo
• PTC Windchill
• PTC PLM Cloud
• PTC Mathcad


Sprechen Sie hierzu gerne Ihren zuständigen Vertriebsbeauftragten an.

 

Rückblick PTC LiveWorx Europe 2015

PTC Live WorxAm 17. und 18. November 2015 fand in Stuttgart die Fachkonferenz PTC LiveWorx Europe 2015 statt.

Auf der zweitägigen internationalen Veranstaltung mit einer einzigartigen Kombination aus Informationen, Schulungen und Netzwerkmöglichkeiten konnten Unternehmen und Anwender von den neuen PTC Produktentwicklungen und Technologien profitieren. Eine ideale Konferenz für alle, die in der Produktentwicklung bereits PTC Lösungen einsetzen oder planen, diese einzusetzen.

Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz berichteten erneut über ihre Erfahrungen und Projekte. Technische Vorträge und Fallstudien, Produkt-Roadmaps und neue Produktversionen waren nur einige Veranstaltungshighlights.

PTC Live WorxFür jeden Teilnehmer, ob direkter Benutzer oder Manager, wurden geeignete Inhalte angeboten, unabhängig vom genutzten PTC-Produkt oder der Rolle im Unternehmen.

Wir bedanken uns für die zahlreichen Gespräche an unserem Gemeinschaftsstand.

Ihre TRIVIT AG und 3S-Consulting GmbH

Rückblick auf das TRIVIT Forum 2015

Letztes Jahr fand das Forum der TRIVIT AG und 3S-Consulting GmbH am 16. Juli 2015 zum Thema „CATIA V6/ 3D EXPERIENCE Mechanical Design 2014x® und PTC CREO Unite Technology®“ statt.

TRIVIT FORUM 2015Schon die beiden Hauptthemenpunkte zeigten, wie wichtig den CAD und PDM/PLM Softwareherstellern die Zukunft ist. PTC und Dassault bieten Highend-Lösungen für die moderne Produktentwicklung an. Beide Hersteller können mit Ihren neuesten Entwicklungen den Anwender optimal beim Design von nachhaltigen zukunftsweisenden Produkten unterstützen. Dabei hat Dassault sehr viel für die Benutzerfreundlichkeit getan, und PTC setzt die vor 24 Monaten angekündigte Unite Technologie konsequent um.

Mit einigen interessanten TRIVIT AG Softwarelösungen sowie einer VR Live Demo wurden die Hauptthemen ergänzt, und den Besuchern konnte ein breites Spektrum an Informationen vermittelt werden.

Typisch für das Forum war dabei wie immer, dass Liveanwendungen im Vordergrund standen und PowerPoint® Folien Pause hatten!
Bei unserer letztjährigen Verlosung erhielt der glückliche Gewinner einen Acer K132 LED Projektor. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß damit.

Auch für die interessanten Gespräche, beim anschließenden „Get together“ möchten wir uns bedanken.
Gerne stehen wir Ihnen auch in Zukunft als verlässlicher Partner zur Seite.

Nochmals „Danke“ für Ihren Besuch und Ihre Teilnahme,

Jens Heimroth und Klaus Schmid

TRIVIT war beim Familientag und Tag der offenen Tür zum Firmenjubiläum „100 Jahre ZF“ mit 2 VR-Anlagen vertreten

ZF FamilientagMit zwei Mobilen Virtual Reality-Anlagen (Mobile 250 und VR2Fly) des TRIVIT-Partners IMSYS-VR und der VR-Software unseres Partners ESI-IC.IDO war die TRIVIT AG im Juli 2015 auf dem Familientag und dem Tag der offenen Tür der ZF Friedrichshafen AG zu deren 100-jährigem Firmenjubiläum vertreten. Zum einen wurde das neue Front-Quer PKW-Automatikgetriebe 9HP im FEZ präsentiert, zum anderen war die VR2Fly Teil einer Präsentation zukunftsweisender Technologie in der Produktentwicklung.

Kisters gibt die Version v2016.0 der 3DViewStation frei

Neu in der v2016.0 sind:

KistersDatenformate
- Neu: ST8
- Neu: SolidWorks 2016
- Neu: STEP AP 242 XML
- Font-Ersatz für DXF, DWG, DGN

Funktionalität
- Neu: Vorschau bei der Erzeugung von Koordinatensystemen
- Neu: Vorschau bei der Erzeugung von Winkelbemaßungen
- Neu: automatische Aktivierung der Schnittfunktion, z.B. nachdem ein Koordinatensystem im Mittelpunkt einer Bohrung erzeugt wurde
- Verbessert: Punktbemaßung während des Schneidens
Kisters- Neu: Multi-Thread Rendering
- Verbessert: deutlich schnelleres Laden von großen Modellen:
  Ladezeit als 3DVS um bis zu 50% reduziert
- Verbessert: deutlich reduzierter Speicherverbrauch: Reduktion um 60%-70%
- Verbessert: deutlich reduzierte Größe der 3DVS Dateien: Reduktion um 20%-30%
- Neu: XML-API für alle 3DViewStation Produktvarianten: Desktop + ActiveX + WebViewer
- Neu: ein Pool von Floating-Lizenzen für Desktop & WebViewer kann nun gemeinsam genutzt werden

CAD-Fremddaten oder CATIA-native Daten nachträglich mit CATIA V6 Natural Shape bearbeiten

CAD-FremddatenBild rechts: Bohrungsdurchmessern und Bohrungsanzahl in automatisch erkannten Mustern ändern

CATIA V6 Natural Shape ist das richtige Werkzeug, wenn es darum geht, CAD-Daten ohne Berücksichtigung der Designhistorie oder solche, die über keine Historie (z. B. Step) verfügen, für Folgeprozesse (Fertigung, Berechnung, Simulation, 3D-Print) aufzubereiten. Eine häufig vorkommende Aufgabe stellt das gezielte Löschen oder Ändern von Geometrien dar. So sollen z.B. alle Fillets (Rundungen) für eine FEM-Simulation gelöscht oder im Radius geändert werden.

Migrieren Sie von V5 nach V6 und nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten von CATIA V6 Natural Shape.

CAD-Fremddaten
Natural Shape erkennt alle Fillets mit gleichem oder kleinerem Radius








CAD-FremddatenNatural Shape erkennt alle Bohrungen und Bohrungsmuster mit gleichem oder kleinerem Radius sowie koaxiale Bohrungen.








CAD-Fremddaten
Dynamisch beliebige Abmessungen ändern










Dassault Systèmes gibt 3Dexperience 2016x frei

Dassault hat in dem neuen Release V6 das Cloud-Angebot deutlich erweitert. Zwischenzeitlich sind ca. 85% der Design- und Engineering-Optionen auch in der Cloud verfügbar. Das ermöglicht es vor allem jungen, dynamischen Unternehmen ohne großen IT-Overhead, nach kürzester Zeit, operativ tätig zu sein.

http://www.3ds.com/products-services/3dexperience/on-cloud/

2016x bietet zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen in allen Brands, wie CATIA, DELMIA, ENOVIA, usw.

Reduziert aufs Wesentliche

Mobiler arbeiten mit der SpaceMouse Pro® Wireless– jetzt für nur 299,- € statt 399,-!

Kabellose Freiheit | Mit der zuverlässigen 3Dconnexion 2,4 GHz Funk-Technologie arbeiten Sie auch kabellos in gewohnter Präzision an Ihren CAD- und 3D-Modellen. Der Akku hält zwei Monate (gemessen an einer 40h-Woche) und kann auch während des Arbeitens per USB-Kabel geladen werden.
3D-Navigation mit links | Durch Drücken, Ziehen, Drehen und Kippen der Controller-Kappe bewegen Sie Ihre digitalen Modelle jetzt intuitiv im 3D-Raum oder ändern ganz einfach die Perspektive. Ergonomisches Design | Gestützt durch die ergonomische Handgelenkauflage, bedienen Sie bequem die Controller-Kappe und die 15 frei programmierbaren Tasten.

Intelligente Funktionstasten | Die vier intelligenten Funktionstasten sind automatisch mit den passenden Befehlen der aktiven Anwendung belegt und lassen sich einfach über den Treiber 3DxWare 10 konfigurieren.

Weitere Information oder Anfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Space Mouse Pro Wireless Aktion

Zwanzig-Jähriges Jubiläum Sandra Pechtl

Vor 20 Jahren, am 01. Juni 1995 begann Sandra Pechtl, damals noch Sandra Eisbrich, Ihre Tätigkeit als Sekretärin bei der damaligen CAD-Praxis GmbH. Zunächst war sie im Bereich Marketing tätig und dort mit der Vorbereitung und Durchführung von Mailings und Sekretariatsarbeiten betraut. Auch Trainings wurden von Ihr akquiriert und organisiert.

20 Jahre Jubiläum Sandra PechtlSeit der Umfirmierung zur TRIVIT AG im Jahr 2000 liegt Ihr Schwerpunkt im Kaufmännischen und im Personalbereich. Viele wichtige und laufend benötigte Informationen werden von ihr verwaltet und zur Verfügung gestellt. Außerdem ist sie eine der erfahrensten Ansprechpartnerinnen für alle organisatorischen und Personalfragen der Kolleginnen und Kollegen und unterstützt zudem die Ausbildung unserer kaufmännischen Auszubildenden.

Wir schätzen sie sehr für die Qualität Ihrer Arbeit, ihre fachliche und persönliche Kompetenz und natürlich für ihr Engagement.

In ihrer Freizeit geht Sie gerne mit Ihrer Familie zum Hochhäderich zum Skifahren oder in den Sommerurlaub nach Italien. Zwei Mal im Jahr zieht es Sie hoch in den Norden, um sich von ihrer Familie und alten Freunden verwöhnen zu lassen.

Im Namen des Unternehmens danken wir Sandra Pechtl für 20 Jahre sehr gute Zusammenarbeit und Treue zur TRIVIT AG. Wir freuen uns einerseits, dass sie die Zukunft der TRIVIT AG mitgestaltet, andererseits auf weitere gute und erfolgreiche Jahre.

Zwanzig-Jähriges Jubiläum Andreas Wilhelms

Vor 20 Jahren, am 01. Dezember 1995 begann Andreas Wilhelms seine Tätigkeit als PC- und Netzwerktechniker bei der ehemaligen CAD Praxis GmbH. In über sieben Jahren Berufspraxis als Informationselektroniker konnte er bereits umfassende Erfahrungen in der DV-Technik sammeln, speziell auf dem Gebiet der Fehleranalyse und auch Reparaturen verschiedenster Personal Computer.

20 Jahre Jubiläum AndreasHeute ist er bei der TRIVIT AG als IT-Consultant angestellt und seine Aufgaben liegen im Consulting/Administration von Microsoft Windows Systemen, von Netzwerken, sowie CREO und Intralink/Windchill, wobei er speziell im Bereich Intralink/Windchill in den letzten Jahren sehr erfolgreich verschiedenste Projekte bei unseren Kunden realisiert hat.

Wir danken Ihm für seine Zuverlässigkeit, sein Engagement und seine Ruhe, mit der er sämtliche Aufgaben in den letzten 20 Jahren gemeistert hat. Auch danken wir Ihm für seine selbständige Art und Weise, seine Projekte im vollsten Vertrauen sowohl des Kunden, als auch unserer Firma zu bearbeiten. Jederzeit ist er bereit, seinen Kunden und Kollegen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und auch zu unangenehmen Zeiten unter Termindruck zu arbeiten.

In seiner Freizeit ist er gerne mit seinem Rad oder Motorrad unterwegs, aber auch Bergwandern und Tischtennis zählen zu seinen Hobbys.

Im Namen des Unternehmens möchten wir Ihm für die gute und herzliche Zusammenarbeit der zurück liegenden 20 Jahre danken und freuen uns auf die nächsten 20 Jahre. Es gibt noch viele interessante Aufgaben die wir gemeinsam lösen möchten und Andreas Wilhelms macht uns hierbei die Freude, dass er mit seiner ruhigen und ausgeglichenen Art die Zukunft der TRIVIT mitgestaltet.

Zehn-Jähriges Jubiläum Markus Smolka

Jetzt sind es schon 10 Jahre her, als Markus Smolka am 01.01.2005 seine Tätigkeit bei uns als Applikationsingenieur begann. Nach seiner Ausbildung als Industriemechaniker, die er bei der Mercedes Benz AG in Mannheim absolvierte, belegte er noch zusätzlich an der Fachhochschule in Ulm einen Studiengang in Medizintechnik.

10 Jahre Jubiläum Markus SmolkaSeine letzte Arbeitsstelle war die Roche Diagnostics GmbH in Mannheim, bei der er unter anderem entwickelte, testete und Prüfplatzsoftware für Blutzuckermessgeräte validierte und dokumentierte.

Zu seinen Tätigkeiten als Consultant bei uns gehört hauptsächlich die Betreuung unseres Kunden John Deere in Mannheim, im Bereich
CREO / PDMLink.

Markus Smolka findet seinen Ausgleich neben der Arbeit im Mountainbike fahren, tauchen und im Unterwasser-Rugby. Außerdem ist er ein leidenschaftlicher E-Gitarren Spieler.

Wir danken Ihm für seine Zuverlässigkeit, sein Engagement und seine Fähigkeit bei der Umsetzung auch schwieriger Projekte und Situationen.

Im Namen der TRIVIT AG danken wir Ihm für die gute Zusammenarbeit der zurückliegenden Jahre und freuen uns, dass er die Zukunft in unserem Unternehmen mitgestaltet.

Neue Mitarbeiter

15 1Tobias FrickTobias Frick wird weiterhin zu den TRIVITies dazugehören
Im Oktober letzten Jahres begann Tobias seine Tätigkeit als Consultant in unserer Firma. Zuvor absolvierte er mit uns an der Dualen-Hochschule in Ravensburg/Friedrichshafen seinen Bachelor im Bereich Maschinenbau-Produktion und Management. Zu seinen Hobbys zählen das Fußballspielen im Verein und die ehrenamtlichen Tätigkeiten im Sportverein.







15 2Philipp PaulPhilipp Paul ist neuer Consultant bei der TRIVIT AG

Seit dem 01.Oktober zählt Philipp als neuer Kollege zur TRIVIT AG. Zuvor war er DHBW-Student im Bereich Maschinenbau/Fahrzeug-System-Engineering. Zu seinen Hobbys zählen das Fahrradfahren und der Motorsport.







Georg KraikerNeuer Consultant Georg Michael Kraiker
Seit Anfang August 2015 ist Georg als Consultant in unserem Unternehmen tätig. Zuvor absolvierte er eine Ausbildung zum Rettungshelfer und machte ein Freiwilliges Soziales Jahr beim DRK Rettungsdienst Mittelhessen. Anschließend beendete Georg im Juni 2013 sein Maschinenbaustudium. Seine Freizeit verbringt er unter anderem mit dem Mountainbiken, Klettern, Snowboarden und der Fotografie.






15 4Michael KalbNeuer Consultant Michael Kalb

Seit Anfang September 2015 ist Michael als Consultant in unserem Unternehmen tätig. In den Jahren 2009 – 2014 absolvierte er sein Studium in den Bereichen Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng.) und Betrieb Technischer Produktionsprozesse (M. Eng.) an der Hochschule Fulda. Berufserfahrung konnte er anschließend bei der A&S Engineering GmbH Fulda als Fabrik- und Produktionsplaner im Karosseriebau erlangen. In seiner Freizeit ist Michael am Fußball interessiert und aktiv und je nach Jahreszeit auf dem Fahrrad oder Skiern unterwegs.





Alessandra Ipiranga-WirthNeue DHBW-Studentin im Bereich Technische Informatik, Alessandra Ipiranga-Wirth.

Seit Mitte Oktober 2015 ist auch Alessandra ein Teil unseres Unternehmens. Ihr Abitur absolvierte Sie 2010 am Städtischen Abendgymnasium in Villingen-Schwenningen. Danach sammelte Alessandra unter anderem Erfahrungen als Technische Assistentin bei der Firma ZIM-Flugsitz GmbH und als Nachhilfelehrerin in Mathematik bei der ZGS Bildungs-GmbH in Markdorf. Zu Ihren Hobbys zählen die Astronomie, das Basketball spielen und Radfahren.





Stefanie RitterStefanie Ritter ist neue DHBW-Studentin bei der Firma TRIVIT AG im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen in der Fachrichtung Technisches Management
Am 01.10.2015 begann Stefanie ihr DHBW-Studium in unserem Unternehmen. Zuvor besuchte Sie das Montfort-Gymnasium in Tettnang, an dem Sie ihr Abitur absolvierte. In Ihrer Freizeit spielt Stefanie Fußball, fährt Snowboard und trifft sich gern mit ihren Freunden.






Sebastian HörnleSebastian Hörnle ist einer unserer neuen DHBW-Studenten im Bereich Fahrzeug-System-Engineering

Seit dem 01.10.2015 ist Sebastian Teil unseres TRIVIT Teams. Davor absolvierte er sein Abitur am Gymnasium in Aulendorf. Außerdem ist Sebastian im Streitschlichten ausgebildet. Zu seinen Hobbys gehören das Fußballspielen und das Fahrradfahren.






Pablo JurischitzPablo Jurischitz unterstützt uns ebenfalls als neuer DHBW-Student im Bereich Fahrzeug-System-Engineering

Seit dem 01.10.2015 ist auch Pablo ein Teil unseres Unternehmens. Davor absolvierte er sein Abitur am technischen Gymnasium in Ravensburg. Außerdem konnte Pablo zusätzlich viele Erfahrungen an der Junior Business School sammeln. Zu seinen Hobbys zählen der Kraftsport, das Basketball spielen und das Lesen.






Michael BurkartNeuer DHBW-Student im Bereich Maschinenbau – Produktion und Management, Michael Burkart

Am 01.10.2015 begann Michael sein DHBW-Studium. Zuvor hat er am technischen Gymnasium in Wangen sein Abitur absolviert. Während der Schulzeit, arbeitete Michael in der Käserei Zurwies GmbH. Sein Hobby ist das Fußballspielen.




CAD/PLM Schulungen bei der TRIVIT AG

Aktuelle Schulungstermine zu CATIA finden Sie hier
Weitere Termine, Wunschinhalte und eine Durchführung bei Ihnen vor Ort sind selbstverständlich ebenfalls möglich.
Schulungen/Workshops in Creo Parametric und Windchill PDMLink führen wir direkt bei Ihnen vor Ort durch. Ihre Wunschinhalte und Ihr Wunschtermin – wir machen es möglich.
Rufen Sie uns an und wir erarbeiten gemeinsam das für Sie beste Trainingskonzept.
Go to top